Bürger sparen bei Energieverbrauch.

Bürger sparen bei Energieverbrauch.

Laut dem statistischen Bundesamt verbrauchen die deutschen Haushalte immer weniger Energie in Ihren Wohnräumen und der Energieverbrauch ist auch weiterhin rückläufig.
So sank nach den Statistiken des Bundesamtes der Energieverbrauch vom Jahr 2011 zum Vorjahr um 6,7 % .
Im Zeitraum vom Jahr 2000 bis ins Jahr 2011 sank der Energieverbrauch im Bereich Wohnen sogar um 17,7 %

energieverbauch

Besonders wurde am Heizöl gespart. Im Zeitraum des Jahres 2000 bis 20011 verringerte sich der Heizölverbrauch in privaten Haushalten um sage und schreibe 25,5 Prozent.
Die meiste Energie wird für das Heizen verwendet.

Der Stromverbrauch hingegen stagniert seit dem Jahr 2005.
Der Verbrauch von Energieträgern wie Holzpellets und Brennholz steigt dagegen enrom um 37,6 % an.

Auch interessant ist das der Verbrauch von elektrischen Geräten (Küche, Unterhaltungselektronik) dagegen gestiegen ist. Grund hierfür ist die steigende Anzahl an Elektrogeräten.

Quelle & Weitere Informationen unter :
http://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2012/12/PD12_451_85.html

Beitrag bewerten