Das richtige Fenster

Das richtige Fenster

Mit welchen einfachen Mitteln sich Heizkosten sparen lassen ist vielen Verbrauchern gar nicht bewusst. Darum listen wir hier mal ein paar Heizkostenspartipps auf.

Bei älteren Fenstern lassen sich beispielsweise durch Vorhänge und Jalousien schon Heizkosten sparen, denn durch die Rollläden oder Vorhänge entstehen Luftstauräume bzw. Luftpolster die als Wärmedämmschicht fungieren und somit helfen Energiekosten zu sparen.

Fensterfolie lohnt sich auch bei einfach verglasten Fenstern da man hier die Fensterfolie auf den Rahmen kleben kann und diese schafft somit wieder eine Isolierschicht zwischen Außen und Innenfenster. (Luftpolster)

Aber natürlich sollte bei alten Fenstern auch darauf geachtet werden wie es um die Fensterdichtung steht, denn auch hier lässt sich mit Dichtungsband Abhilfe gegen lästigen Luftzug und dadurch resultierenden Wärmeverlust entgegenwirken.

Bei der Lüftung Ihrer Wohnräume sollten Sie auch darauf achten die Fenster nicht den ganzen Tag angeklappt zu lassen sonder das Lüften auf Stosslüften zu beschränken.
Als gute Regel kann man das dreimalige tägliche Lüften von ca. 3 Minuten betrachten. Diese Werte gelten nur als grobe Orientierung da die Anzahl von Menschen und die grösse des Raumes natürlich auch eine Rolle spielt.

Beitrag bewerten