Der Durchlauferhitzer

Der Durchlauferhitzer

Die Energieeffizienz von Durchlauferhitzern steht hinter der Verwendung von Gasthermen zurück – wenn Sie also die Wahl haben, entscheiden Sie sich für eine Gastherme, um die Warmwasserzufuhr in Ihrem Haushalt zu sichern. Wenn nicht, erhalten Sie hier einige sinnvolle Tipps, wie Sie Ihren Durchlauferhitzer richtig benutzen, ohne unnötig Energie zu vergeuden: zunächst ist es in einem Mehrpersonenhaushalt absolut sinnvoll, die Wassertemperatur auf 50 Grad einzustellen, was bei den meisten Durchlauferhitzern in etwa der Mitte des Reglers entspricht. Wenn Sie ein ausgiebiges Bad planen, hängt es von dem Volumen Ihres Durchlauferhitzers ab, ob Sie den Temperaturwert für die Zeit des Bades etwas hochdrehen müssen. Weiterhin ist es sinnvoll, der Familie und den Mitbewohnern anzugewöhnen, dass sie beispielsweise zum Händewaschen kaltes Wasser benutzen, da zumeist warmes Wasser erst durch den Durchlauferhitzer erwärmt werden muss und der Vorgang des Händewaschens hierfür nicht ausreicht, aber unnötig Energie verbraucht.

Beitrag bewerten